zurück   
Zurück zur Startseite
KunstKampfkunstQi Gong mit Hund  
Zurück zur Startseite


Meister Long Jun
"Mit Lao Zi durch das Drachentor..."
Meister Long Jun lehrt:

"Gesundheitspflege nach der Geheimlehre
des daoistischen Drachentor Qi Gong aus China"


Diese Art der Gesundheitspflege basiert auf den philosophischen Erkenntnissen des kaiserlichen Bibliothekars Lao Zi (ca. 580 vor unserer Zeitrechnung). Er beobachtete die Menschen, das Leben und den Kosmos und definierte endlich unter dem Begriff "Dao" ein schon damals uraltes Prinzip: die Aufteilung aller Dinge in Yin und Yang, die zwei Gegensätze, die ohne einander nicht sein können, die jeder etwas vom anderen enthalten und auf deren Wandelbarkeit die gesamte traditionelle chinesische Medizin basiert.

Generation um Generation von daoistischen Meistern hat sich unter stetigem Studieren der Natur, des Kosmos und der Menschen tiefe Erkenntnisse in das Wechselspiel von Yin und Yang erarbeitet, um ein optimales Gleichgewicht der beiden Gegensätze zu erlangen und das Leben zu verlängern.
Schließlich flossen diese Erkenntnisse in eine Richtung zusammen und führten zur Gründung einer der berühmtesten Qi Gong Lehren Chinas: der "Dao Jia Quan Zhen Jiao Long Men Pai Lehre". Übersetzt bedeutet dies die "Daoistische Lehre der vollkommenen Wirklichkeit im Zeichen des Drachentors".
Aus dem Erkennen des wechselhaften Verhältnisses von Yin und Yang wurden Methoden entwickelt, mit denen der Praktizierende Selbstheilungsprozesse von großer Effektivität einleiten kann.

Eine detaillierte, wissenschaftliche Methodik und damit verbundene konsequente Erlernbarkeit zeichnet die Drachentor Qi Gong Lehre aus. Grundgedanke dieser Lehre ist, "Ein gesunder Körper ist dem Geist ein gutes Zuhause; - ein gesunder Geist trifft effektive Entscheidungen zum Leben und schont die Nerven. Die Beschaffenheit von Kosmos, Erde und Mensch ist parallel, folglich ist ein Austausch möglich."

Die großen Meister der vergangenen Zeit gaben ihr Wissen nur an die Schüler innerhalb ihres engsten Kreises weiter. Bis heute, wo sich diese Lehre mit dem fachkundigen Unterricht von Meister Long Jun dem Westen hin zu öffnen beginnt.


Long Jun & Wang Li Ping
Meister Long Jun ist besonderer Schüler des noch lebenden Großmeisters Wang Li Ping, dem offiziellen Vertreter der Quan Zhen Jiao Long Men Pai Lehre in achtzehnter Generation. Wang Li Ping hat das Wirken seines Schülers Long Jun zur Weitergabe der Lehre im Westen abgesegnet und das "Drachentor" für uns geöffnet. Unter der fürsorglichen Anleitung Long Juns werden die Schüler in die verschiedenen Methoden eingeführt. Methoden in Bewegung, sowie Methoden in der Ruhe ermöglichen es, die nötige innere Ausgeglichenheit zu erlangen, um körperliche und geistige Gesundheit und Fitness herzustellen. Es gibt viele Basisübungen zu Gesundheit, Selbstheilung und Ruhefindung, auf die jene tiefgreifenden Methoden zur Erkenntnis allen Seins folgen. Jeder Mensch entscheidet für sich selbst wie weit und wie intensiv er den Weg der Wandlung, das "Dao" mit Hilfe des Drachentor Qi Gong kultivieren möchte.



Buch:
"Der geheime Meister vom Drachentor"

Geschichte über den lebenden Großmeister Wang Li Ping



"Long Men Nei Gong Shu Gong Fa Jian Jie"

Angebot: "Long Men Pai - Qi Gong"


Vergrößern Vergrößern Vergrößern Vergrößern Vergrößern